Author Archives: FindGirlfriend

Deine Einstellung zählt

Deine Einstellung zählt

Wenn es darum geht eine Frau zu verführen, spielt deine Einstellung eine große Rolle dabei, wie erfolgreich du sein wirst. Wenn du eine positive Einstellung hast, wirst du Frauen mit großer Wahrscheinlichkeit leichter anziehen können, als Männer mit einer negativen Geisteshaltung. Positiv und optimistisch zu sein zeigt sich in fast allem was du tust, genauso verhält es sich, wenn du negativ und bedrückt bist. Frauen wählen viel lieber einen Typen der positiv und fröhlich ist. Eine positive Einstellung spiegelt Selbstvertrauen und Selbst-Respekt wieder. Diese beiden Wesenszüge sind lebensnotwendig, wenn es um Verführung geht. Deine  Einstellung beeinflusst auch direkt, wie sich andere Leute in deiner Gegenwart fühlen.  Denk mal drüber nach, hattest du jemals einen Arbeitskollegen oder Kumpel, der immer down und deprimiert war? Wenn ja, ist dir aufgefallen, dass seine Stimmung dich nach einer Weile auch runtergezogen hat oder seine Gegenwart sich für dich unangenehm oder nervig war? Das kennen wahrscheinlich alle von uns. Gib also dein Bestes, um eine positive Geisteshaltung zu haben und auszustrahlen. Aber es geht noch weiter als das. Wenn du versuchst einen guten Eindruck auf die Frau zu machen, wird das nicht klappen, wenn du negativ bist. Du musst dich gut fühlen, bevor du jemand anderem ein gutes Gefühl geben kannst. Du musst das gleiche Gefühl ausstrahlen, das du selbst auch erhalten möchtest. Frauen haben einen Sinn für positive Schwingungen und wenn du diese nicht abgibst, werden sie dich meiden. Frauen lieben Männer die stabil sind. Das bezieht sich in erster Linie auf die Psyche, was sich in einer positive Geisteshaltung ausdrückt. Dies spiegelt sich auch in alltäglichen Gebieten, wie zum Beispiel deiner Arbeit wieder. Nein, das bedeutet nicht, dass du jetzt Raketenwissenschaftler werden musst. Achte jedoch auf deine berufliche Performance und ein gewisses Maß an Stabilität in diesem Bereich. Frauen suchen nicht den nächsten Superman, aber einen verlässlichen Partner. Follow my blog with Bloglovin

Read & Discuss »

Verbale und nonverbale Kommunikation

Verbale und nonverbale Kommunikation

Ich denke du möchtest, dass die Frau bei einem Date mit dir Spaß hat. Und du möchtest natürlich auch Spaß haben. Deshalb solltest du dich bemühen, dass eure Unterhaltungen interessant und für euch beide anregend sind. Die Körpersprache spricht häufig am lautesten bei einer Unterhaltung. Wenn du selbstbewusst bist, ist dein Körper entspannt, offen, du lehnst dich nach vorne bei Gesprächen, du lächelst und du bist allgemein lebendiger und ausdruckreicher. Wenn du angespannt bist oder dich nicht wohl fühlst, wirst du nach hinten gelehnt sein, deine Beine überschlagen haben, vielleicht auch deine Arme verschränkt haben, du wirst kaum lächeln und deine Augen wandern im Raum umher. Achte auf deine Körpersprache und deine Atmung und versuche die richtigen Signale zu senden. Deine verbalen Dating Fähigkeiten werden hauptsächlich dadurch bewertet, wie sehr deine Gesprächspartnerin die Unterhaltung genießt. Das wird letztendlich dazu führen, dass du mehr Dates mit ihr haben wirst. Wenn du denkst, dass das offensichtlich ist, dann hast du Recht! Die Frage ist nur wie schaffst du eine interessante Unterhaltung? Eure Unterhaltung besteht aus zwei Pfeilern: Fragen und Antworten. Wenn du die richtigen Fragen stellst, wird dein Date viel Spaß haben. Stellst du die falschen Fragen, können sie dich in Schwierigkeiten bringen. Das gleiche gilt für deine Antworten. Antworte ehrlich und aufrichtig und versuche nicht irgendwelchen Fragen auszuweichen oder zu lügen. Fragen sind mächtig. Mit Fragen kannst du ganze Gespräche in genau die Richtung lenken die du haben möchtest. Das witzige daran ist, dass Leute, die eine direkte Frage gestellt bekommen, das Gefühl haben, sie beantworten zu müssen. Hier sind einige einfache Fragen, die euer Gespräch jederzeit in die richtige Richtung lenken können: „Was machst du gern in deiner Freizeit?“ „Was gefällt dir genau daran?“ „Was würdest du machen oder haben wollen, wenn du einen Wunsch frei hättest?“ Indem du solche Fragen stellst, bringst du deine Gesprächspartnerin dazu, sich an angenehme Ereignisse zu erinnern bzw. du versetzt sie in einen positiven Zustand. Die Gefühle, die sie während eines Gesprächs mit dir hat, wird sie direkt mit dir verbinden. Achte darauf, dass sie positiv sind.

Read & Discuss »