freundin findenDu möchtest also eine Freundin finden? Gut. Die erste Frage, die du für dich klären musst, ist wo du mit Frauen bis jetzt stehst. Hattest du schon einmal eine Freundin? Wie wohl fühlst du dich in der Gegenwart von schönen Frauen. Verstehst du Frauen oder enden Gespräche mit ihnen häufig in Missverständnissen und für dich schwer einzuordnenden Reaktionen?

Wie werde ich für Frauen attraktiver?

Was enorm wichtig für die Attraktivität eines Mannes  auf eine Frau ist, ist, dass er mit sich selbst im Reinen ist. Dies bedeutet, dass du keinen inneren Widerstand gegen irgendwelche Eigenschaften von dir aufbaust. Wenn du denkst, du bist zu klein oder sonst was, lehnst du dich selbst ab. Mit solchen Unsicherheiten einhergehend, versetzt du dich in einen negativen und unsicheren Zustand, der für Frauen sehr unattraktiv ist und mit dem sie nicht umzugehen wissen. Frauen sind selbst meistens sehr unsicher was ihr eigenes Aussehen betrifft. Sie brauchen und suchen einen Gegenpol, der Sicherheit ausstrahlt.

Wie kannst du mit dir selbst im Reinen sein? Übernehme Verantwortung. Das bedeutet, wenn du denkst, dass du zu schmächtig bist, dann geh trainieren. Du musst gar nicht total sportlich und muskulös sein. Meist reicht die Tatsache des Verantwortung Übernehmens schon aus, um dein Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl enorm zu steigern und dich besser annehmen zu können. Dies erzeugt große Attraktivität für Frauen.

Konzentriere dich auf deine Stärken und verfolge ambitioniert deine Ziele. Das ist es was Frauen in einem Mann suchen. Stärke, Ambition und Aktion sind männliche Eigenschaften und Energien, die äußerst attraktiv für Frauen sind. Jeder Mann hat das in sich, sonst wäre er kein Mann. Es liegt an dir, deine männliche Energie in dir zu entdecken und nach außen zu kehren.

Entwickle deine maskuline Energie

Wie finde ich eine FreundinDurch die feministische Bewegung wurde versucht Männer zu Frauen und Frauen zu Männern zu machen. Sie nannten das Gleichberechtigung. Aber überleg mal für dich selbst. Findest du eine Frau wirklich attraktiv, die absolut standhaft ist, zielstrebig ihre Ziele verfolgt (die hauptsächlich ökonomischer Natur sind, Selbstverwirklichung genannt) und total unabhängig sein möchte. Das klingt doch nach einem Mann. Weibliche Energie ist emotional, gefühlsbetont und empfangend. Wenn sich eine Frau ihrer weiblichen Energie hingibt ist das sehr attraktiv für einen Mann.

Im Gegenzug sind Männer heutzutage total verweiblicht. Sie sind emotional, entscheidungsschwach, wenig standhaft und verbringen mehr Zeit vor dem Spiegel als manch eine Frau. Versteh mich nicht falsch, jeder hat Emotionen, du kannst sie auch haben. Aber es besteht ein Unterschied darin, Emotionen zu haben und diese anzuerkennen und darin emotional zu sein. Als Mann ist es wichtig Entscheidungen mit dem Kopf zu treffen und nicht reaktiv zu handeln. Wenn du emotional bist, wird das für Frauen, manchmal auch unbewusst, als Schwäche interpretiert, was den Todesstoß für die Anziehung bedeutet.

Du suchst eine Freundin und Frauen suchen einen Mann. Der erste Schritt besteht für dich nun darin zu überprüfen, ob du ein Mann bist bzw. deine männliche Energie in dir dominiert. Ist dies nicht der Fall, dann mach dich daran diese männliche Energie zu kultivieren. Sorge dafür, dass du mit dir selbst im Reinen bist. Setze dir eventuell neue Ziele, die aufregend für dich sind und deine Ambition fördern. Triff deine eigenen Entscheidungen und tu das was du willst. Auch wenn du mit einer Frau unterwegs bist, übernehme das Ruder. Sag ihr was ihr macht, wo ihr Essen geht und wo ihr lang geht.

Das heißt nicht, dass du stur wirst bzw. nicht auf ihre Bedürfnisse eingehen sollst. Wenn du zum Beispiel sagst: „Ok wir treffen uns im Sushi Restaurant, ich habe Hunger.“ Und sie darauf antwortet, dass sie Sushi nicht mag und lieber wo anders essen gehen will, dann schlag direkt das nächste Restaurant vor: „Alles klar verstehe ich, dann gehen wir zu meinem Lieblingsitaliener.“ Übergebe aber nicht ihr das Ruder und frag: „Ok dann nicht Sushi. Wo willst du denn hin?“ Sie will überhaupt nicht entscheiden, oft will sie nur testen, ob du auch bereit bist auf sie einzugehen.

Es geht darum sie zu führen und zu wissen was du willst. Stell deine Bedürfnisse nicht hinter ihren an, das hat nichts mit Ritterlichkeit oder Gentleman sein zu tun, sondern ist einfach nur schwach und dumm. Sag und tu das was du willst und für richtig hältst und entschuldige dich nicht dafür. Der Gentleman kommt dann ganz natürlich zum Vorschein.

Die Kunst der Anziehung

Wichtig ist auch Attraktivität zu verstehen. Attraktivität bedeutet Anziehung. Das heißt, dass du und dein Wesen, anziehend auf Frauen bist/ist. Das heißt sie kommen von sich aus zu dir. Wenn eine Frau dich attraktiv findet, wirst du das merken und es wird etwas von ihr kommen. Wenn du in Interaktionen immer der alleinige Initiator bist und sie nur auf dich reagiert und nie selbst agiert, dann ist das ein Zeichen, dass keine Attraktion für sie besteht. Du kannst nun auch verstehen, dass du Anziehung zerstörst, wenn du ihr zu arg hinterherjagst. Attraktivität bedeutet auch dem Gegenüber Raum zu geben, um von dir angezogen werden zu können. Anziehung ist etwas anderes als Abholung. Es ist nicht falsch ein Gespräch mit einer Frau zu initiieren, die dir gefällt. Achte jedoch darauf nicht zum Alleinunterhalter zu werden, und ziehe einfach weiter, wenn dich eine Frau langweilt.

Im nächsten Schritt lernst du, wo du Frauen kennen lernst –> Mann sucht Frau.